Headline: Technik

Eyecatcher: Technik

Die Variomatic - Was ist die eigentlich?

Jeden DAF-PKW zeichnet sein außergewöhnliches variomatisches Getriebe aus. Dieses Voll-Automatische Getriebe ändert kontinuierlich die Übersetzung, und ermöglicht so ein Fahren völlig ohne Schaltstufen. Der Motor arbeitet immer im optimalen Arbeitsbereich. Die einzige Entscheidung, welche man vor der Fahrt treffen muss ist, ob man Vorwärts oder Rückwärts fahren möchte. Die Variomatic befindet sich am Fahrzeugheck unter Kofferraum und Rücksitzbank. Die Technische Umsetzung ist ebenso simpel wie genial. Die Kraftübertragung zu ihr erfolgt über eine am Motor angebrachte Fliehkraftkupplung, welche die Antriebskraft über eine Antriebswelle zur Variomatic weiter gibt.

DAF 66
DAF 66

Die Variomatic selbst besteht aus einem treibendem Teil ( Primärvariomatic ), und einem angetriebenem Teil ( Sekundärvariomatic ). Die Kraftübertragung zwischen beiden erfolgt mittels zweier Antriebsriemen. Die Riemen laufen je zwischen zwei beweglichen Kegelscheiben an Primär- wie Sekundärvariomatic, und werden bei steigender Drehzahl durch Fliehgewichte im treibenden Teil der Variomatic nach außen gedrückt. Gleichzeitig ziehen sich die Riemen am getriebenen Variomaticteil gegen Federkraft zwischen die Kegelscheiben. Somit kann sich die Übersetzung ständig in Abhängigkeit von Drehzahl und Fahrwiderstand stufenlos ändern. Zusätzlich unterstützt ein ausgeklügeltes Unterdrucksystem die Variomaticsteuerung. Beim umschalten zwischen Vorwärts- u. Rückwärtsfahrt ändert sich lediglich die Drehrichtung der Variomatic.

DAF 44/55
DAF 44/55

Die Variomatic / CVT - das unbekannte Wesen

Technischen Support in jeder Lebenslage bietet das Forum.